Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Henkel-Calls mit 71%-Chance bei Kurserholung auf 90 Euro - Optionsscheineanalyse


08.03.2021
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Henkel-Vorzugsaktie (ISIN DE0006048432/ WKN 604843) vor.

Nachdem die Henkel-Vorzugsaktie am 10.10.2020 bei 95,14 Euro ein 12-Monatshoch erreicht habe, sei die Aktie bis zum Februar 2021 innerhalb einer Bandbreite von 83 bis 93 Euro gehandelt worden. Nach ihrem kurzfristigen Einbruch auf bis zu 81,41 Euro habe sich die Aktie in den vergangenen Tagen wegen der Ankündigung des Konzerns, in den nächsten Monaten wieder wachsen zu wollen und die Dividende unverändert zu lassen trotz des Umsatz- und Gewinnrückganges des vergangenen Jahres, bis auf ihr aktuelles Niveau im Bereich von 86 Euro erholen können.

Bis auf die Experten der UBS, die die Henkel-Vorzugsaktie mit einem Kursziel von 81 Euro als Verkauf eingestuft hätten, habe die Mehrheit der Analysten mit Kurszielen von bis zu 107 Euro (Warburg Research) ihre Kaufempfehlung für die Aktie bekräftigt. Könne die Aktie in den nächsten Wochen auf dem Weg zu diesen ambitionierten Kurszielen zumindest wieder auf 90 Euro ansteigen, dann könnten Anleger mit Long-Hebelprodukten hohe Renditen erzielen.


Der DZ BANK-Call-Optionsschein (ISIN DE000DV0S532/ WKN DV0S53) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis bei 85 Euro, Bewertungstag 21.05.2021, BV 0,1, sei beim Henkel-Aktienkurs von 86,12 Euro mit 0,34 bis 0,35 Euro gehandelt worden. Wenn die Henkel-Aktie in spätestens einem Monat wieder auf 90 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,60 Euro (+71 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE3T2S8/ WKN UE3T2S) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 80,70 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 86,12 Euro mit 0,57 bis 0,59 Euro taxiert worden. Könne der Kurs der Henkel-Aktie bald wieder auf 90 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,93 Euro (+58 Prozent) steigern.

Der J.P. Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JC4SXC8/ WKN JC4SXC) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 78,627 Euro, BV 0,1, sei beim Henkel-Aktienkurs von 86,12 Euro mit 0,81 bis 0,82 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Henkel-Aktie auf 90 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,13 Euro (+38 Prozent) ansteigen. (08.03.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
14.05.2020, HebelprodukteReport
Henkel-Discount-Puts mit 23%-Chance unterhalb von 80 Euro - Optionsscheineanalyse
17.03.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Henkel: Jetzt sind defensive Aktien Trumpf - Optionsscheineanalyse
26.02.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Call-Optionsschein auf Henkel: Chance von 50 Prozent - Optionsscheineanalyse
07.01.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Henkel: Chance von 134 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
19.12.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 63%-Chance bei Kurserholung auf 94 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG