Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Airbus im Steigflug - Open End Turbo Long 48 Prozent Chance!- Optionsscheineanalyse


08.03.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000JJ0M5Z8/ WKN JJ0M5Z) von J.P. Morgan auf die Aktie von Airbus (ISIN NL0000235190/ WKN 938914) vor.

Der französisch-deutsche Konzern Airbus habe die Produktion im vergangenen Jahr um bis zu 40 Prozent drosseln müssen, weil viele seiner Kunden in finanziellen Nöten seien. Daraus sei ein Verlust in Höhe von 1,1 Milliarden Euro gefolgt, weil sich die Kosten nicht im selben Tempo hätten verringern lassen. Durch den weltweiten Absatzrückgang habe Airbus nur im geringeren Ausmaß von den Produktionsschwierigkeiten aufseiten des amerikanischen Konkurrenten Boeing profitiert. Die Auslieferung neuer Maschinen habe nach einem schwachen Jahresstart etwas Fahrt aufgenommen. Nach 21 Jets im Januar 2021 habe das Unternehmen im abgelaufenen Monat 32 Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Leider habe Airbus im Februar Bestellungen über 92 Verkehrsflugzeuge verloren. Zugleich habe der europäische Hersteller aber Aufträge über elf neue Jets hereingeholt. Bei der Verlautbarung am vergangenen Freitag habe der Kurs intraday um 5 Prozent korrigiert.

Die Aktie von Airbus sei nach dem Corona-Sell-Off im März 2020 von den Aktionären wieder neu entdeckt worden und habe in der Spitze ein Plus von 118 Prozent verzeichnet. Vom Vorkrisenniveau in der Höhe von knapp 137 Euro sei der Kursverlauf aber noch 32 Prozent entfernt. Das zeige, wie tief der Abverkauf das Papier gedrückt habe. Unmittelbar nach der Veröffentlichung der Q3-Zahlen am 29. Oktober habe der Kurs um 44 Prozent aufgewertet und so ein neues, höheres Kursniveau mit dem Supportlevel bei 82,71 Euro etabliert. Die Eroberung des Niveaus in der Höhe von 94,64 Euro stehe noch auf wackeligen Beinen, weil der Abverkauf vom vergangenen Freitag mit 5 Prozent sehr stark ausgefallen sei und das Supportlevel getestet habe. Weltweit würden Staaten bei den Impfungen gegen das Coronavirus Fortschritte machen und auch das von US-Präsident Joe Biden geplante Corona-Hilfspaket schreite mittlerweile in großen Schritten voran, was sich mittelfristig als unterstützend auf den Kurs der Airbus-Aktie auswirken sollte. Mittelfristig sei das Kursziel bei 111,59 Euro greifbar.


Im Lichte der globalen Impfkampagnen und der Strukturanpassung bei Airbus erklimme das Papier ausgehend vom Sell-Off im März 2020 immer wieder neue und höhere Niveaus. Zum Erreichen des Vorkrisenniveaus habe der Luftfahrtkonzern noch einiges an Potenzial. Die aktuellen Schwierigkeiten Boeings mit der Rumpfstruktur beim Dreamliner würden Airbus weiter in die Karten spielen.

Mit einem Open End Turbo Long (WKN JJ0M5Z) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Airbus-Aktie in den nächsten Wochen erwarten würden, überproportional von einem Hebel von 3,44 profitieren und das Ziel bei 111,59 Euro ins Auge fassen (4,15 Euro beim Derivat). Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage dabei 27 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte beim Basiswert bei 85,80 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,57 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,1 zu 1. (08.03.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
08.04.2021, HebelprodukteReport
Bullishe Tradingchance mit Airbus (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
19.02.2021, HebelprodukteReport
Airbus nach den Zahlen: Long-Hebel für Mutige - Optionsscheineanalyse
06.01.2021, HebelprodukteReport
Airbus-Turbo-Puts mit 70% Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
08.12.2020, HebelprodukteReport
Airbus verlässt steigenden Trendkanal: Aussichtsreiche (Turbo)-Puts - Optionsscheineanalyse
18.11.2020, HebelprodukteReport
Airbus-Puts mit 86%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG